das Google Dorf

hehe, Privatsphäre heutzutage… wo sich all unsere persönlichen Daten, ne Menge von unserem browse… browsing… surf? tolles Wort… egal… online-Verhalten auf verschiedenen Rechnern im Google Plex findet. Und wieviel von unserem Verhalten ist heute nicht online? Selbst über die Aktivitäten die “offline” stattfinden lassen wir uns ja fröhlich im Netz aus… wenn schon nicht öffentlich in einem Blog oder so *hust*, dann doch wenigstens in der “Sicherheit” passwortgeschützter Portale, wie Facebook oder Lokalisten. Ob wir deren rechtliche Bestimmungen über den Schutz unserer persönlichen Daten immer so genau gelesen haben sei da mal dahingestellt… Wenn ein Partyfoto, mit mir drauf… das vielleicht ein Freund von mir auf einem solchen Portal stehen hat… irgendwie in einer Bildersuche landet und das vielleicht “nur” Tausende sehen können würde das doch das Recht an meinem Bild verletzen, auch wenn ich nicht sicher bin, ob überhaupt und wie genau ich dagegen hierzulande vorgehen könnte. Bedrückend fand ich. Die Aussage der Piratenpartei zu dem Thema würde ich gern mal erklärt bekommen… gibt es das davor erwähnte Grundsatzprogramm vielleicht irgendwo zum Download?

Ich weiss gar nicht, was Ihr wollt: Ich habe keine Geheimnisse, von mir kann man alles wissen.
Dein Arbeitgeber, Deine Krankenkasse, Dein Supermarkt, Dein Vermieter, Deine Versicherungsgesellschaft auch?

(gefunden auf der FAQ Seite der Piraten)

jedenfalls fand ich diese Geschichte auf the Onion über das Google Dorf recht unterhaltsam.

Dieser Beitrag wurde unter Netz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>