Immer wenn es regnet…

Park vor der Oper im Regen - normalerweise flanieren hier Heerscharen.

Park vor der Oper im Regen - normalerweise flanieren hier Heerscharen.

leidet meine Stimmung. Also das Unterwegs sein hier verliert viel, wenn es schüttet wie aus Kübeln. Fast niemand ist mehr zu Fuß unterwegs, der Straßenverkehr ist dann noch ne Nummer rücksichtsloser und die Straßen verwandeln sich in kleine Flüsse. Eigentlich behauptet ja mein Reiseführer in Yerevan gibt es ~50 Regentage pro Jahr… die Hälfte davon hab ich (gefühlt) im ersten Monat hier schon gesehen. Alle Armenier verichern mir, dass es für Mai ne absolute Ausnahme ist, dass es soviel regnet. Aber davon hab ich natürlich erstmal nix.

Terian str (mein Weg zum Büro) als Fluß

Terian str (mein Weg zum Büro) als Fluß

man trifft auch niemanden mehr. Es macht einfach keinen Sinn in den flußartigen Straßen zu Fuß unterwegs zu sein. Heute morgen auf dem Weg zum Büro hat es mich dann auch noch hingehauen, über die Pfütze springen, dem Marshutka ausweichen und dabei noch die komische Stufe in der Straße bedenken war wohl ein bischen zuviel Multitasking für den frühen Morgen.
Jedenfalls sitz ich grade durchgeweicht im Büro mit trüber Aussicht auf Regenwolken und werde einfach mal versuchen den heutigen Tag schnell hinter mich zu bringen.

Dieser Beitrag wurde unter Armenien abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Immer wenn es regnet…

  1. FBWF sagt:

    Sorry aber HAHA!!!

    Schon mal überlegt einen Bootsverleih aufzumachen?

  2. shiva sagt:

    ne, aber so nen Schwimmwestenhandel / verleih wäre sicher ein Hit gewesen.

  3. FBWF sagt:

    aber nicht das es ne goldgrube ist und du dann gar nicht mehr zurück kommst. ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>